Samstag, 31. Januar 2015

Kässpätzle


Zutaten für 4 Personen                

  • 1Stk. Zwiebeln               
  • 60g Butter
  • 300g Mehl
  • 1TL Salz 
  • 200ml Wasser
  • 3Stk. Eier
  • 250g Käse

Zubereitung 

  1. Mehl, Salz, Eier und Wasser zu einem festen Teig rühren und solange schlagen bis er Blasen wirft.
  2. 2l Wasser mit einem TL Salz in einem Topf zum kochen bringen. 
  3. Den Teig portioniert auf ein nasses Spätzlesbrett streichen und mit einem breiten Messer oder Schaber möglichst dünne, lange Teigstreifen (Spätzle) in das schwach kochende Salzwasser schaben. Wer stolzer Besitzer einer Spätzlesmaschine ist (im Schwäbischen Haushalt obligatorisch), kann den Teig auch durch die Maschine drücken.
  4. Sobald die Spätzle hochkommen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Wenn Sie zu lange im Wasser schwimmen werden sie klebrig.
  5. Kurz in heißen Wasser schwenken.
  6. Auf ein Sieb geben.
  7. Im Wechsel eine Schicht Spätzle und eine Svhicht geriebenen Käse in eine Auflaufform geben.
  8. Bei geringer Hitze im Backofen ziehen lassen.
  9. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin anrösten.
Die Kässpätzle mit den gerösteten Zwiebeln anrichten und sofort servieren.





Minestrone

Zutaten für 4 Personen


  • 2Stk. Zwiebeln
  • 2 Stk. Stangen Lauch
  • 1/4Stk. Sellerieknolle
  • 4Stk. Möhren
  • 5Stk. weisse Rüben
  • 1/4 Kopf Wirsing
  • 6 Stk. Tomaten
  • 60g Kartoffeln
  • 30g Speck
  • 2EL Olivenöl
  • 11/2l heiße Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 1/4l Wasser
  • 40g Makkaroni
  • 40g Reis
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 50g geriebenen Parmesankäse



Zubereitung


  1. Zwiebeln schälen und würfeln.
  2. Lauchstangen, Sellerie, Möhren, weiße Rüben und Wirsing putzen, waschen, und in feine Streifen schneiden.
  3. Tomaten waschen, abziehen, Stengelansätze rausschneiden, halbieren und entkernen.
  4. Kartoffeln schälen und klein würfeln.
  5. Speck würfeln.
  6. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Speckwürfel darin glasig braten.
  7. Gemüse außer Kartoffeln und Tomaten, hinzu geben.
  8. 5min. anbraten.
  9. Fleischbrühe auffüllen.
  10. Salzen und pfeffern.
  11. Knoblauchzehe schälen, mit Salz zerdrücken.
  12. In die Suppe geben und 40min. bei mittlere Hitze kochen.
  13. In einem anderen Topf Wasser mit etwas Salz aufkochen.
  14. In Stücke gebrochene Makkaroni hinzufügen.
  15. 10min. kochen.
  16. Mit kaltem Wasser auf Sieb abbrausen.
  17. Abtropfen und abkühlen lassen.
  18. Reis gut waschen, und abtropfen lassen.
  19. 20min. vor Ende der Garzeit den Reis und die Kartoffelwürfel in die Suppe geben.
  20. 5min. vor Ende der Garzeit Tomatenwürfel mit Makkaroni unter die Suppe mischen.
  21. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.
  22. In die Suppe rühren.
Den Parmesankäse getrennt reichen.

Donnerstag, 15. Januar 2015

Kabeljau an Pfefferkruste auf Gemüse


Zutaten für 4 Personen
  • 4x 170g Kabeljaufilets
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 3 EL. farbige  Pfefferkörner
  • 1 Stk. Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 TL. Paprika edelsüss
  • 4 EL. Olivenöl
  • 900g Lauch
  • 400g Karotten
  • 3 Stk. Tomaten
  • 0,2l Gemüsebouillon
  • Salz und Pfeffer



Zubereitung
  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Pfefferkörner im Mörser zerstoßen.
  3. Zitrone waschen, trocknen, die Hälfte der Schale fein abreiben und eine halbe Zitrone auspressen.
  4. Petersilie waschen, trocknen und fein hacken.
  5. Nun alles auf einen flachen Teller geben und mischen.
  6. Fisch abwaschen und trockentupfen.
  7. 2 EL Öl in einen tiefen Teller geben.
  8. Fischfilets erst im Öl, dann in der Pfeffermischung wenden und etwas andrücken.
  9. Fisch kalt stellen.
  10. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  11. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  12. Tomaten würfeln.
  13. 1EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Karotten darin andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen, Bouillon dazugiessen, aufkochen und zugedeckt 10-15min. köcheln lassen.
  14. 2EL Öl erhitzen, Fischfilets 2-3min. Pro Seite braten.
  15. Vom Herd nehmen, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 2min. ziehen lassen.
  16. Tomatenwürfel unter das gekochte Gemüse geben.
  17. Die Kabeljaufilets auf dem Gemüse anrichten.




Käsekuchen


Zutaten für 20ziger Springform (24ziger Springform doppelte Menge).
  • 1 TL. Zitronensaft, frisch 
  • 500g Quark, mager
  • 125g Xucker, light (Erythrit)
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 3 Stk. Eiweiß
  • 2 TL. Eiweißpulver, Vanille
  • 3 Stk. Eigelb


Zubereitung

  1. Eiweiß zu Schnee schlagen.
  2. Aus den restlichen Zutaten eine Creme herstellen, das Eiweiß unterheben.
  3. Die Quarkmasse in die Springform füllen.
  4. Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen und 50 Minuten backen.
  5. Backofen ausschalten und den Kuchen noch weitere 10 Minuten stehen  lassen.



Sonntag, 11. Januar 2015

Dinkelbrot

Zutaten für 24cm Kastenform:
  • 2 TL. Kräuter der Provence
  • 140g  Süsslupinenmehl
  • 1 Prise Pfeffer, Muskat
  • 2 TL. Salz
  • 200g Dinkelkleie
  • 500ml Wasser
  • 200g Dinkel, grob gemahlen (oder Dinkelvollkornmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL. Backgewürz (vermahlen)

Zubereitung
  1. Aus allen Zutaten einen glatten Teig herstellen (relativ fest; Knethaken erforderlich).
  2.  In eine Kastenform füllen (Silikonform) und glatt streichen.
  3. Zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen und 80 Minuten bei 170 Grad Umluft backen (Türe zwischendurch nicht öffnen).
  5. Aus der Form nehmen und auf dem Backrost im ausgeschalteten, aber noch temperierten Backofen 15 Minuten nachgaren lassen.

Zupfkuchen

Zutaten für eine 22ziger Springfrom:
  • 1 Tl. Haselnusssirup
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 3 Eier
  • 2 Tl. Eiweisspulver Schoko
  • 250g Magerquark
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Tl. Rotwein
  • 80 g Süsslupinenmehl
  • 90g  Xucker light
  • 1 Spritzer frisch gepresste Zitrone
  • 1 Tl. Backkakao
  • 2 Tl. gemahlene Nüsse
  • 1 Tl. Vanillesirup light
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 Tropfen Rumaroma


Zubereitung:

Für den Boden und die Streusel:
  1. Süsslupinenmehl, 40g Xucker light, Backpulver, Backkakao, 1 Ei, Eiweisspulver Schoko, Zimt, Rotwein, gemahlene Nüsse, Haselnusssirup light und 40ml Wasser zusammen in eine Schüssel geben und mit einem Knethacken mischen so dass Streusel entsteht.
  2. Ca. 1 1/2 El. der Streusel abnehmen und zur Seite stellen.
  3. Zu den restlichen Streusel 50ml Wasser geben und mit dem Schneebesen zu einen Kuchenteig verrühren.
  4. Den Kuchenteig in die Backform geben und ca. 5 min. im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft backen.

In der Zwischenzeit die Käsemasse wie folgt zubereitend:

  1. 2Eiweiss vom Eigelb trennen und steif schlagen.
  2. 2 Eigelb, Magerquark, Puddingpulver Vanille, 50g Xucker light, Zitrone, Vanillesirup light mischen und den Eischnee unterheben.
  3. Die fertige Masse langsam in die Form mit dem leicht vorgebackenen Boden giessen und weitere 40 min. bei 150 Grad backen.
  4. Streusel im Backofen auf den Kuchen geben, leicht andrücken und weitere 10min. backen.
  5. Den Kuchen bei leicht geöffneter Tür im Ofen für mind. 1 Stunde auskühlen lassen.
  6. Mit etwas Puderxucker bestreuen.