Montag, 2. März 2020

Käsekuchen mit Streusel

Zutaten für ein Backblech

Kuchen

  • 250g Weizenmehl
  • ½ Päck. Trockenhefe
  • 25g Zucker
  • 3 Päck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 40g zerlassene Magariene
  • ½ l lauwarme Milch
Belag

  • 150g Butter
  • 125g Zucker
  • 1Stk. Abgeriebene Zitronenschale
  • 2EL Zitronensaft
  • 2Stk. Eier
  • 750g Magerquark
  • 2EL Speisestärke

Streusel

  • 200g Weizenmehl
  • 125g Zucker
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 125g zerlassene Butter

Zubereitung

  1. Für den Kuchen das Mehl in einer Schüssel sieben und mit der Hefe sorgfältig vermischen.
  2. Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, lauwarme Margarine und Milch hinzufügen und alles mit dem Knethaken, zuerst auf niedriger Stufe und dann auf höchster Stufe, in etwa 5Minuten, zu einem Teig verarbeiten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl hinzufügen (aber nicht zuviel, der Teig muss noch weich bleiben).
  3. An einem warmen Ort stehen lassen, bis er etwa doppelt so hoch ist, ihn dann auf höchster Stufe noch einmal durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen.
  4. Vor den Teig einen mehrfach umgeknickten Streifen Aluminiumfolie legen.
  5. Für den Belag die Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Zitronenschale und Zitronensaft sowie zwei Eier hinzugeben.
  6. Quark und Speisestärke unterrühren und die Masse auf dem Teig verteilen und glattstreichen.
  7. Für den Streusel das Mehl in einer Schüssel sieben und mit Zucker, Vanillezucker und Zimt mischen.
  8. Die Butter hinzufügen und alle Zutaten mit dem Knethaken zu Streuseln verarbeiten und auf dem Belag verteilen.
  9. Den Teig nochmals so lange stehenlassen, bis er etwa doppelt so hoch ist.
  10. Im vorgewärmten Backofen bei 175°C ca. 45 Minuten backen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten