Montag, 2. März 2020

Walliser Aprikosen-Quark-Torte

Zutaten für eine Sprinform 26cm

Kuchen

  • 200g Weissmehl
  • 120g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 150g Butter, in Stücken, kalt
  • 150g Mandelblättchen, geröstet, ausgekühlt
  • 1Stk. Ei
  • 50g Mandelblättchen

Belag

  • 500g Aprikosen, in Schnitzen
  • 1 ½ EL Aprikosenbranntwein oder Zitronensaft
  • 250g Halbfettquark
  • 2Stk. Eier
  • 80g Zucker
  • ½ Stk. Vanillestängel, längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
  • 1 Stk. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben und von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verarbeiten.
  2. Mandeln und Ei dazugeben und rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten.
  3. 2/3 des Teiges in eine Form mit Backpapier ausgelegt und am Rand gefettet, zerbröckeln und mit einem Löffelrücken andrücken.
  4. Mandeln mit dem restlichen Teig mischen und beiseitestellen.
  5. Aprikosen und den Branntwein mischen und auf dem Teigboden verteilen.
  6. Quark, Eier, Zcker, Mehl und Vanille verrühren und über die Aprikosen giessen.
  7. Bereitgestellter Teig als Streusel darauf verteilen.
  8. Ca. 1 Stunde im vorgeheizten Ofen auf Mittlerer Stufe bei 180°C backen.
  9. Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen und aus Form entnehmen, dann auskühlen lassen.
  10. Quark-Torte mit Puderzucker bestäuben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten